Sind Sie ein „98prozenter“?

Aktualisierung vom 20. Dezember 2017:

Das nachstehend beschriebene Buch wurde vom Verlag aus nicht bekannt gegebenen Gründen zurückgezogen.

Das ultimative Krisenvorsorge-System

 

  • Stell Dir vor der Strom fällt für einige Tage aus und es ist mitten im Winter.
  • Stell Dir vor die Supermärkte sind leer und Du hast nichts mehr zu Essen.
  • Stell Dir vor weder Telefon, noch Internet noch Heizung funktionieren.
  • Stell Dir vor es gibt keine Polizei, keine Ärzte und keine Hilfe vom Staat.

 

Hurrican? Tsunami? Erdbeben? Plündernde Horden? Panikmache? Schwarzmalerei? Womöglich auch noch Geschäftemacherei mit der Angst?

Sehen wir es nüchtern. Ausgerechnet in den USA, auf deren Territorium es seit 1942 keine Kriegshandlungen mehr gab, boomt die Angst vor Krieg, Terror und Zerstörung. Es sind weder Russen noch Chinesen, die den US-Bürgern wirklich Angst machen – es sind die heillos überschuldeten Staaten, die zum Zerreißen angespannte Lage der zu kollabieren beginnenden Weltwirtschaft, aus den Fugen geratene und teilweise im freien Fall befindliche Währungssysteme.

Natürlich auch die weltweiten Kriegs- und Krisenherde mit ihen wirtschaftlichen Folgen, aber für die US-Bürger in den Staaten eben nur als Randerscheinung.

Die Amerikaner beginnen in zunehmenden Maße, sich auf alle erdenklichen Krisen einzurichten, die im Zusammenhang mit solchen Ereignissen zu erwarten sind. Sie machen das gründlich, denken dabei auch an Situationen, die entstehen können, wenn die gewohnte Versorgung mit Wasser und Lebensmitteln, mit Strom und Benzin zusammenbricht. Und das nicht nur auf ein paar Stunden. Was dann Uncle Sam?

Antworten gibt wie in den meisten Fällen, eine Nische des Informationsmarktes, die Survivalbranche. Ratgeber und Praxishandbücher sind gefragt wie nie davor. Da sich noch jeder Online-Marketing-Trend mit zeitlicher Verzögerung über den großen Teich nach Europa ausbreitete, darf auch diesmal von einer solchen Entwicklung ausgegangen werden. Wann dieser Trend in Europa einsetzen wird, kann niemand vorhersagen. Hört man auf die Propheten, dürfte es jedoch wahrscheinlicher sein, daß ihm die befürchteten Ereignisse vorauseilen könnten.

Gerade im Onlinebereich sind die USA unbestrittener Trendgeber. Und dort boomt die Branche „Krisenvorsorge“. In Deutschland hingegen sind 98 Prozent der Menschen in keiner Weise auf länger andauernde Zustände wie in Hamburg zum G20-Gipfel vorbereitet. Sie leben in einer trügerischen Sicherheit und machen sich kaum Gedanken, wie schnell es zur Katastrophe kommen kann. Aber gerade Hamburg hat gezeigt, das es auch mitten im Herzen Westeuropas von einer Stunde auf die andere zu extremen Krisensituationen und kriegsähnlichen Zuständen kommen kann.

Auf unserer Seite geht es nicht um Politik, sondern um Business. In diesem Fall auch um ein Stück persönlicher Information, denn wir glauben schon, daß viele unserer Leser sogenannte „98prozenter“ sind. Also zu der Gruppe der 98 Prozent Bundesbürger gehören, denen dieses Thema fremd ist oder doch zumindest nicht besonders wichtig erscheint. Da wir uns vorrrangig hier mit Geschäftsmöglichkeiten und künftigen Märkten befassen, dürfen wir die Survivalbranche zudem nicht außer acht lassen.

Wem Hamburg zu wenig stichhaltig ist, der möge auf die Fakten in unserer näheren „Nachbarschaft“ schauen. Nur fünf Flugstunden von Deutschland entfernt, sieht es so aus:

Syrien

  • Terroranschläge, Bomben und Krieg gegen die Daesh

Nur vier Flugstunden von Deutschland entfernt, ist die Lage nicht besser:

Ukraine

  • Gewalt regiert auf den Straßen
  • Krieg in der Volksrepublik Lugansk
  • Krieg in der Volksrepublik Donezk

Spanien

  • Gewaltszenen nicht nur während des Unabhängigkeitsreferendums in Katalonien

Griechenland

  • Die soziale und wirtschaftliche Situation der Griechen unter dem Euro-Joch hat sich nicht gebessert, auch wenn westliche Medien großzügig darüber hinwegsehen

Soziale Unruhen und Aufstände, der Kollaps des Finanzsystems und die Entwicklung hin zu Bürgerkriegen ist in nahezu jedem europäischen Staat unübersehbar. Die Krisenstimmung wird durch die Survivalbranche nicht geschürt, Bedrohung und Gefahr sind real.

Es kann hier also auch nicht um ein unmoralisches Geschäft mit der Angst gehen, daher

unser ABC-Business-Tipp:

Besorgen Sie sich dieses ultimative Überlebenshandbuch, nutzen Sie es nicht nur als eigene persönliche, wertvolle Informationsquelle für sich und Ihre Familie, sondern auch als wertvollen Ideengeber und Contentlieferanten für Ihre neue Nischenseite „Krisenvorsorge“. Etablieren Sie sich im Markt noch vor Einsetzen des großen Booms und nutzen Sie den Trend von der ersten Stunde an – nicht erst dann, wenn alle auf den Zug aufspringen wollen! Sie wissen, doch: wenn der Wind der Veränderung weht, bauen viele Menschen Mauern – erfolgreiche bauen Windmühlen!

Mehr Informationen zum Inhalt finden Sie mit einem „Klick“ auf das folgende Banner: